Prof. Dr. Wolfgang Wiegard

Volkswirtschaftler, Finanzwissenschaftler

ehem. Mitglied im Sachverständigenrat, Wirtschaftsweiser

Professor Wolfgang Wiegard, geb. 1946, studierte von 1967 bis 1972 Volkswirtschaftslehre an der Universität Heidelberg. 1977 folgte die Promotion zum Dr. rer. pol. und 1981 die Habilitation im Fach Volkswirtschaftslehre, beides an der Universität Heidelberg. Im Anschluss folgte ein Forschungsaufenthalt an der University of Western Ontario, London (Kanada). Im Jahr 1985 übernahm er eine Professur für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Finanzwissenschaft an der Universität Regensburg. 1994 wechselte er an die Universität Tübingen. Seit 1999 ist er Professor für Volkswirtschaftslehre an der Universität Regensburg. Seit März 2003 Ordentliches Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften – Philosophisch-historische Klasse.

Seit 1990 ist Wolfgang Wiegard Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats beim Bundesministerium der Finanzen. 2003 wurde er zum ordentlichen Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften ernannt. Von März 2001 bis Februar 2011 war er Mitglied im Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, dessen Vorsitz er von April 2002 bis Februar 2005 innehatte. Von Oktober 2009 bis Mai 2012 war Wolfgang Wiegard Mitglied im „Rat der Immobilienweisen“.

Professor Wiegard ist ein rhetorisch brillanter Redner.

Themen:

  • Bedeutung der privaten Altersvorsorge in Zeiten der Finanzmarktkrise
  • Gründe, Folgen und Chancen der Finanzkrise
  • Wirtschaftspolitik im Spannungsfeld von Haushaltskonsolidierung und Wirtschaftswachstum
  • Den Aufschwung sichern: Wirtschafts- und Finanzpolitik nach der Wirtschaftskrise
  • Weltwirtschaftliche Perspektiven: Brauchen wir mehr Staat für Wirtschaft und Wachstum?
  • Konsequenzen der Erbschaftsteuerreform für Familienunternehmen

Kontakt: mail@agentur-schenck.de

Über admin